Mehr über uns - Die kleinen Finken

 

.DIE STORY

      Eine neue Generation Finkhof wächst heran 

In 35 Jahren Finkhof sind nicht nur jede Menge hochwertiger, ökologischer Produkte entstanden, es wuchs auch eine neue Generation heran.

Und wie das mit dem Nachwuchs meistens so ist, muss der erst mal eigene Wege gehen - oft ganz andere als die Eltern. Ausziehen, studieren oder ins Ausland gehen, in Werbeagenturen und großen Druckereien arbeiten und eine eigene Familie gründen.

Doch irgendwann besinnt man sich dann wieder auf seine Wurzeln.


So auch bei uns. Wir sind drei Kinder des Finkhofs, im Allgäu aufgewachsen, durch die Welt gereist und nun dabei uns wieder zu unserem Ursprung zu bewegen.

Gemeinsam haben wir der kleine fink gegründet und ein eigenes Sortiment zusammengestellt, welches im Finkhof-Onlineshop erhältlich ist.


Unsere Produktpalette soll gleichzeitig eine Ergänzung und einen Kontrast zu den Finkhof-Artikeln darstellen.

So haben wir den Fokus auf das Material Baumwolle gelegt und unsere Zielgruppe sind zunächst Babies und Kinder. Selbstverständlich sind auch unsere Produkte aus ökologischen Materialien in Deutschland bzw. Europa gefertigt.


Nun sind also zwei Generationen unter dem gemeinsamen Dach toller Biokleidung und Accessoires wieder vereint und wir freuen uns, Euch unsere Kollektion präsentieren zu können.


Hanna, Laura, Patric

.DIE VISION

Transparent & nachhaltig 

Ökologisch, kindgerecht, funktionell, bequem, bunt und schön – dafür stehen die Produkte von der kleine fink. Wir möchten mit unseren Produkten eine Alternative zu konventioneller Baby- und Kinderkleidung bieten, die meist unter fatalen Bedingungen für Mensch und Umwelt hergestellt werden und oftmals einfach nur unbequeme Erwachsenenkleidung in klein ist. Außerdem möchten wir mit unseren leuchtenden Farben und tollen Schnitten zeigen, dass Öko und Style längst kein Widerspruch mehr sind, sondern bestens zusammen passen.


bio

Unsere Produkte sind größtenteils aus ökologischen Materialien gefertigt.

Die Baumwolle stammt aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA), das bedeutet, dass die Verwendung von Chemiedünger und synthetischen Pestiziden verboten ist, die Baumwolle von Hand geerntet wird sowie auch das Unkraut mechanisch gejätet wird. Selbstverständlich sind auch gentechnisch veränderte Organismen absolut tabu.

Die Wolle für unsere Produkte stammt aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT), was bedeutet, dass die Schafe artgerecht gehalten und gefüttert werden, keine Pestizide zum Einsatz kommen und auf Masthilfsmittel verzichtet wird.

Die Richtlinien für kbA und kbT werden durch die EG-Öko-Verordnung vorgegeben. Die Kontrolle erfolgt durch die IFOAM (International Federation of Organic Movement), der Dachorganisation für den weltweiten biologischen Anbau.


Der Umwelt zuliebe möchten wir außerdem Transportwege so kurz wie möglich halten und haben daher nur Produkte aus Deutschland und Europa im Angebot.


transparent

Unser gesamtes Sortiment wird in Deutschland bzw. Europa gefertigt. Wir kennen unsere Hersteller persönlich und stehen mit ihnen in regelmäßigem Kontakt. Produkte aus Billiglohnländern lehnen wir ab. Da Baumwolle in Deutschland ja aber leider nicht wächst, kommt der Rohstoff für unsere Produkte aus der Türkei. Das heißt also wir agieren so regional wie möglich und so global wie nötig.


nachhaltig

Der Begriff Nachhaltigkeit bedeutet für uns, so zu produzieren, dass Umwelt und Ressourcen für kommende Generationen geschont werden. So wenig wie möglich zu produzieren ist aber natürlich noch besser. Daher sind unsere Produkte von sehr hoher Qualität und darauf ausgelegt, lange zu halten, um von mindestens einem weiteren (Geschwister)kind getragen werden zu können. Unsere Jeans beispielsweise sind ohne Waschung und nicht bereits abgewetzt, da es unserer Vorstellung von Nachhaltigkeit widerspricht, neue Produkte künstlich auf „gebraucht“ zu trimmen. Sie sind also sehr stabil und halten lange, und der bei vielen so angesagte „used look“ stellt sich irgendwann ohnehin von selbst ein.


sozial/fair

Es ist uns wichtig, dass alle Menschen, die an der Entstehung eines Produktes von der kleine fink beteiligt sind fair behandelt und bezahlt werden, niemand ausgebeutet wird und Kinderarbeit keine Chance hat. Daher haben wir keine Produkte aus Billiglohnländern in unserem Sortiment, unsere Produkte kommen aus Deutschland und Europa.

Viele unserer Produkte sind zudem GOTS zertifiziert. Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist der weltweit führende Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern entlang der gesamten textilen Produktionskette. Er deckt Herstellung, Konfektion, Verpackung, Kennzeichnung, Handel und Vertrieb aller Textilien ab. Neben den ökologischen Richtlinien fordert er gleichzeitig die Einhaltung von Sozialkriterien. Die Qualitätssicherung erfolgt durch unabhängige Zertifizierung der gesamten Textillieferkette.

.DAS TEAM

     “Wir kennen uns schon von klein auf!“

Wir kennen uns schon von klein auf, da wir im wunderschönen Allgäu gemeinsam auf dem Finkhof aufgewachsen sind. In dieser Kommune, die Naturprodukte aus Schafwolle produziert und vertreibt, haben bereits unsere Eltern zusammen gelebt und gearbeitet.


Als echte „Finkhofkinder“ sind wir selbst in Biokleidung groß geworden: trugen dicke Strumpfhosen, selbstgestrickte Pullover, sowie Windelhosen und Mützen aus Schafwolle. Ganz ehrlich, das konnte manchmal auch ganz schön kratzig sein!


Damals haben wir aber auch gelernt, wie spannend und erfüllend es ist, hinter einer Sache zu stehen und Produkte nach den eigenen Überzeugungen entwickeln zu können, zu wissen woher die Materialien kommen, wo und wie sie verarbeitet werden. Sicherlich hat auch das Aufwachsen in einem Kollektiv ohne Chef, wo jede Arbeit gleichwertig ist, unsere Vorstellungen von Leben und Arbeiten geprägt.


Nun haben wir mit „der kleine fink“ unser eigenes Label gegründet und möchten auch hier diese Grundsätze bewahren und fortführen. Klar, dass wir nur Biotextilien, die zu fairen Bedingungen für alle Beteiligten in Deutschland bzw. Europa gefertigt wurden, im Sortiment führen.



Patric ist als langjähriger Finkhofmitarbeiter unser Profi und Kritiker für neue Produkte. Auch das Leben als Schafhirte ist ihm nicht fremd, verbringt er doch seit mehreren Jahren seine Sommer auf schweizer Almen, um dort eine Herde von mehreren hundert Schafen zu hüten - Einsieldlertum inklusive! Den Rest des Jahres lebt er mit seiner Familie im Allgäu.


Hanna ist in den letzten Jahren richtig in der Welt herum gekommen - von Afrika bis Lateinamerika, wo sie als Fairtrade Beraterin arbeitete und somit ein besonderes Augenmerk auf die Herkunft der Materialen legt. Inzwischen lebt sie mit ihrer Familie in Frankfurt und ist für unsere Berichte und Artikel zuständig.


Laura ist unsere Medienexpertin und unterstützt uns aus der Ferne. Sie lebt derzeit mit ihrem Mann in Tokyo und kümmert sich um den Markenauftritt des kleinen fink. Mit sieben Stunden Zeitvorsprung kann sie bereits die ersten morgendlichen Mails beantworten während der Rest des Teams noch in den Federn liegt.

KINDERMODE
AUS NATUR-MATERIALIENHome.html
BLOGUnser_Blog/Unser_Blog.html
GLOSSARGlossar.html
KONTAKTKontakt.html
GALERIEGalerie.html
PRODUKTEProdukte.html
MEHR ZU UNS